header

Kompetenz kann man wählen

Liebe Aargauerinnen und Aargauer

Willkommen auf meiner Webseite.

Ende März wurde ich von der FDP.Die Liberalen Aargau für die Nationalratswahlen 2019 nominiert. Ich freue mich sehr über das damit verbundene grosse Vertrauen.

Als lösungsorientierte und engagierte Sachpolitikerin werde ich mich in Bern einsetzen für einen modernen und starken Arbeits-, Unternehmens- und Bildungsstandort. Auch die Stärkung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines meiner zentralen Anliegen.

Dank meiner langjährigen Tätigkeit als Wirtschaftsanwältin, Geschäftsleitungsmitglied eines Technologiekonzerns, Gerichtspräsidentin und Verwaltungsrätin verfüge ich über einen breiten Erfahrungsschatz aus Privatwirtschaft und Justiz. 2017 durfte ich die FDP Aarau als Präsidentin durch ein erfolgreiches Wahljahr führen. Seit Januar 2018 bin ich Stadträtin in Aarau.

Ich bin bereit für den Schritt nach Bern.

Es würde mich freuen, Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung zu gewinnen. Herzlichen Dank.

Ihre Suzanne Marclay-Merz

Aktuelles

Medienmitteilung

Aarau, 29. September 2019

Das Thema «Neue Arbeitswelt» bewegt auch die Region Aarau. Am letzten Freitag (27.9.) fand in der Aeschbachhalle6 ein von Suzanne Marclay-Merz initiierter sehr gut besuchter Anlass mit hochkarätigen Expertinnen und Experten zum Thema statt.

Gegen 140 Personen besuchten den spannenden Anlass zum Thema «schöne neue Arbeitswelt – fit für den Wandel?» im Aeschbach Areal. Nach dem Einstiegsreferat von Barbara Josef (5to9.ch) stellten sich fünf verschiedene Coworking Anbieter auf dem Platz Aarau in einem «Speed-Dating» vor. Der Anlass zeigte auf eindrückliche Weise auf, wie breit gefächert die verschiedenen Coworking Angebote in Aarau sind. Im Podiumsgespräch diskutierten Marianne Janik (CEO Microsoft Schweiz), Marianne Wildi (CEO Hypothekarbank Lenzburg), Oliver Vogel (H.H.M.), Thomas Aerni (Basel West) und Suzanne Marclay-Merz (Stadträtin Aarau) unter der Moderation von Barbara Josef über die Chancen und Herausforderungen der Digitalen Transformation.

Das Publikum wurde immer wieder durch interaktive Umfragen in die Diskussion miteinbezogen. Die Podiumsteilnehmenden und das Publikum waren sich einig, dass die Arbeitswelt sich mitten in einem fundamentalen Umbruch befindet. Als Chancen der laufenden Veränderungen wurden eine bessere Vereinbarkeit und höhere Sinnhaftigkeit aus der Perspektive der Individuen ins Feld geführt. Aus Sicht der Unternehmen sah man die grössten Chancen in Effizienz- und Innovationsgewinnen.

Auch über Herausforderungen und Gefahren wurde intensiv und praxisnah diskutiert. Die Podiumsexpertinnen und Experten waren sich einig, dass vor allem die Führung stark gefordert ist, Orientierung zu vermitteln und situativ auf unterschiedliche Bedürfnisse und Anliegen einzugehen. Ein wichtiger Schwerpunkt des Abends lag auf der Frage, wie Eigenverantwortung – unter anderem auch für lebenslanges Lernen - sowie unternehmerisches Denken gezielt gefördert werden können. Diesen Themen kommt bei der Bewältigung der laufenden Transformation eine Schlüsselrolle zu.

Beim anschliessenden Apéro konnte die Coworking-Fläche der Aeschbachhalle6 besichtigt und ausprobiert werden.

Der öffentliche Anlass wurde von Suzanne Marclay-Merz initiiert und gemeinsam mit der Aarauer Coworking Genossenschaft organisiert. Er richtete sich insbesondere an KMU und Gewerbevertretende. Es war das erste Mal, dass sich die verschiedenen Coworking Anbieter auf dem Platz Aarau zu einem Austausch trafen und gemeinsam auftraten.

Auskunft für Medienschaffende: Suzanne Marclay-Merz, suzanne(at)marclay.ch

mitte
mitte

Schöne neue Arbeitswelt

Wie halten wir uns fit für den Wandel?


Algorithmen helfen uns dabei, bessere Entscheidungen zu fällen. Der eigene Schreibtisch im Büro wird gegen Arbeitsorte innerhalb und ausserhalb des Firmenstandorts eingetauscht. Coworking Spaces schiessen wie Pilze aus dem Boden ... Macht die Arbeit und Gesellschaft 4.0 alles neu oder sind es nur die Begrifflichkeiten? Welche Fähigkeiten brauchen Individuen und Organisationen, um mit dem rasanten Wandel Schritt halten zu können? Welche Fähigkeiten gilt es gezielt aus- und aufzubauen? Wie sehen Arbeits- und Lebensräume der Zukunft aus? Mit diesen und weiteren Fragen möchten wir uns im Rahmen eines Themenabends auseinandersetzen. Wir laden Sie herzlich auf diese gemeinsame Reise in die neuen Arbeitswelten ein.

Impulsreferat und Podiumsdiskussion
mit anschliessendem Apéro


Flyer herunterladen
Jetzt anmelden unter: eventfrog.ch/work

"Ich bleibe auch bei einer Wahl in den Nationalrat der Stadt Aarau als Stadträtin treu."


Das ist meine Antwort auf die mir im Wahlkampf regelmässig gestellte Frage:

"Wenn wir dich wählen, verlieren wir dich dann als Stadträtin?"

Politik

Moderne Rahmenbedingungen

Unsere Handels- und Gewerbebetriebe brauchen optimale Rahmenbedingungen - zur Erhaltung und Stärkung unserer Unternehmen und Arbeitsplätze. Ich setze mich ein für effiziente, schlanke und moderne Strukturen.

Aus meiner beruflichen Tätigkeit kenne ich die Wichtigkeit einer qualitativ hochstehenden Gesetzgebung. Sicherheit ist die Grundlage für Freiheit.

bildung

Starke Bildung

Ich setze mich dafür ein, dass unseren Kindern ein hervorragendes Bildungsangebot zur Verfügung steht. Das duale Bildungssystem nimmt eine Schlüsselposition ein.

Dem Schulterschluss zwischen Wissenschaft und Wirtschaft kommt eine wichtige Bedeutung zu. Nur eine enge Zusammenarbeit kann den langfristigen Erfolg des Denk- und Werkplatzes Schweiz sichern.

vereinbarkeit

Vereinbarkeit von Familie & Beruf

Als berufstätige Mutter kenne ich die Herausforderung, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen. Die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben müssen sich weiter verbessern, damit wir wieder mehr Frauen zurück in den Arbeitsmarkt bringen.

Dazu gehören etwa optimale Betreuungs- und Tagesstrukturen, steuerliche Massnahmen und flexible Arbeitsbedingungen (neue Arbeitsformen, Flexibilisierung der Arbeitszeiten).

buerokratie

Weniger Bürokratie

Die wachsende Bürokratie muss zurückgebunden werden, denn durch den steigenden Papierkrieg verlieren unsere Unternehmen an Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit.

Forschung braucht Freiräume – Verbote verhindern Entwicklung.

umwelt

Umwelt & Energie

Ein sorgfältiger Umgang mit unseren Ressourcen muss zur Selbstverständlichkeit werden. Steuerliche Anreize für energetische Sanierungen sind wirkungsvolle Treiber.

Die Forschung nach neuen Technologien im Bereich von Produktion, Speicherung und Transport von Energie sowie Innovationen bei der Senkung des Verbrauchs benötigen Spielraum.

gesundheit

Gesundheit

Die Schweiz geniesst ein fortschrittliches und qualitativ hochstehendes Gesundheitssystem. Wir benötigen effiziente Massnahmen zur Dämpfung des Kostenwachstums.

Mehr Eigenverantwortung des Einzelnen ist dabei eine Grundvoraussetzung.

Testimonials

t.burkhart

Für eine starke Vertretung in Bern

Suzanne bringt ausgezeichnete Voraussetzungen für eine starke Vertretung unseres Kantons in Bern mit. Ich schätze ihren fundierten beruflichen Background, ihr breites Netzwerk sowie ihr offenes Auftreten.

Thierry Burkhart,

Nationalrat, Baden

a.baertsch

Wir brauchen eine Brückenbauerin

Suzanne bildet Brücken, Suzanne steht ein für Fortschritt und moderne Rahmenbedingungen für die Schweiz. Wir brauchen Dich in Bern.

Andreas Bärtsch,

Präsident FDP Erlinsbach

t.hilfiker

Eine engagierte Person

Suzanne schätze ich als engagierte, kompetente und sympathische Person. Sie kennt die Anliegen und Bedürfnisse von Unternehmen und Gesellschaft und lebt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Thomas Hilfiker,

Leiter Vorsorge&Vermögen/Private Banking, Mitglied der Direktion, Baloise Bank SoBa Präsident Hauseigentümerverband Aarau-Kulm, Mitglied Vorstand HEV AG und HEV CH, Aarau

a.eckert

Viel Erfahrung

Suzanne bringt langjährige Erfahrung aus Privatwirtschaft und Politik. Ich schätze ihre offene, interessierte und zugängliche Art.

Antoinette Eckert,

Grossrätin, Vizepräsidentin FDP.Die Liberalen Aargau, Wettingen

s.marti

Eine kompetente Politikerin

Suzanne Marclay ist eine Politikerin mit dem notwendigen Rüstzeug für das anspruchsvolle Amt in Bern.

Sven Marti,

Campaigner im Wahlkampfteam FDP Schweiz, Zollikerberg

b.grafe

Durchsetzungsstark

Suzanne Marclay: kompetent und durchsetzungsstark!

Bernhard Grafe,

Betriebswirtschafter, lic. rer. pol., Aarau

s.zubler

Engagiert, interessiert und sympathisch

Ich schätze Suzanne als engagierte, interessierte und sympathische Vorstandskollegin und Stadträtin. Sie bringt durch ihre langjährige Berufserfahrung optimale Voraussetzungen für eine starke Vertretung in Bern.

Stefan Zubler,

Junior Mandatsleiter Treuhand, Aarau

m.suter

Fachkompetent und zukunftsgerichtet

Suzanne Marclay hat in verschiedenen Situation sowie in kleinen und grossen Projekten bewiesen, dass sie fachkompetent, zukunftsgerichtet und lösungsorientiert politisiert. Solche Frauen wünsche ich mir in Bern.

Martina Suter,

MLaw, Unternehmerin, Vizepräsidentin FDP. Die Liberalen Aarau, Aarau

c.oehler

Lösungsorientiert

Sie hat in ihrer bisheriger Tätigkeit und den erreichten Resultate als Stadträtin von Aarau mehr als bewiesen, dass sie das Profil für die nationale Politik in Bern hat: menschlich, fachlich und lösungsorientiert.

Christian Oehler,

Einwohnerrat und Ortsbürgerfinanzkommission, Aarau

c.eichenberger

Der Aargau braucht solche Frauen!

Suzanne hat das nötige Rüstzeug für das anspruchsvolle Amt in Bern. Der Aargau braucht solche Frauen.

Corina Eichenberger,

Nationalrätin, Kölliken

d.weber

Eine wertwolle Stimme für den Aargau

Als Anwältin mit langjähriger Erfahrung im nationalen und internationalen Bereich kennt Suzanne die Bedürfnisse der Privatwirtschaft. Als Stadträtin beweist sie ihre politischen Fähigkeiten. Suzanne wäre eine wertvolle Stimme für den Aargau in Bern.

Dieter Weber,

VRP Tax Partner AG, Zürich, Aarau

m.ammann

Die optimale Vertretung

Suzanne ist für mich die optimale Vertretung in der Politik. Dank Ihrer beruflichen Erfahrungen kennt sie die Bedürfnisse von Familienunternehmungen und insbesondere den Schuhandel. Daneben kennt Sie als 3-fache Mutter die Herausforderungen von modernen "Gross"Familien.

Marc Ammann,

lic. oec. HSG, Geschäftsführer, Aarau

m.bahnmueller

Persönlichkeit, Erfahrung, Kompetenzen

Persönlichkeit, Erfahrung, Kompetenzen - Suzanne Marclay-Merz bringt alles mit, um als Nationalrätin unsere Interessen gut zu vertreten.

Martin Bahnmüller,

Group Press Officer Dormakaba Gruppe, Einwohnerrat, Aarau

m.gubser

Breite Erfahrung aus Wirtschaft, Justiz und Politik

Suzanne bringt breite Erfahrung aus Wirtschaft, Justiz und Politik mit – damit und mit ihrer gewinnenden Persönlichkeit ist sie eine kompetente und engagierte Stimme für uns in Bern.

Martin Gubser,

Dr. phil., CEO, UZH Foundation Zürich, Aarau

p.forster

Ausgezeichnetes analytisches Denken

Suzanne verfügt als Juristin über ein ausgezeichnetes analytisches Denken. Deshalb sind Ihre Entscheide und Ihr Handeln stets fundiert und ausgewogen. Das sind sehr gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit im Nationalrat.

Peter Forster,

Rechtsanwalt, Vizeammann, Küttigen

s.ammann

Meine Wahlempfehlung

Ich empfehle Ihnen Suzanne zur Wahl, weil sie nicht nur in der Wirtschaft und Politik ihre Kompetenz bewiesen hat, sondern weil ich sie auch als Familienmensch kennengelernt habe.

Silvano Ammann,

Head of Marketing & Pricing (Continental Suisse SA), Einwohnerrat Aarau-Rohr

Über mich

zivilstand

Zivilstand

  • Geboren 1973 in Brugg, aufgewachsen in Möriken-Wildegg
  • Verheiratet, 3 Kinder
  • Hobbies: Skifahren, Wandern, Schwimmen
Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

Seit 2019
Verwaltungsrätin Bank Leerau
Seit 2016
Verwaltungsratspräsidentin Merz AG, Wildegg
2010-2015
Bezirksgerichtspräsidentin, Bezirksgericht Kulm
2006-2010
General Legal Counsel Microsoft Schweiz und Österreich, Mitglied GL
2005-2006
Rechtsanwältin, Walder Wyss & Partners, Zürich
2002-2005
Rechtsanwältin, Baker & McKenzie, Zürich / London
ausbildung

Ausbildung

2002
Anwaltspatent Kanton Zürich
2001
Auditorin, Bezirksgericht Horgen
2000
Substitutin, Baker & McKenzie, Zürich
1999
lic. iur. Universität Zürich
1994
Matura (Typ E), Kantonsschule Aarau
1990
Bezirksschule Wildegg
politische aemter

Politische Ämter

Seit 2018
Stadträtin Aarau, Ressort Sicherheit, Werkhof / Stadtgrün sowie öffentliche Anlagen
Seit 2017
Bezirksschulrätin Bezirk Aarau
Seit 2016
Vorstand FDP.Die Liberalen Aarau (2017 als Präsidentin)
Verbände

Verbände & Kommissionen

  • Vorstand GEKAL (Gemeindeverband Kehrrichtverbrennungsanlagen, Gemeindevertretung)
  • Präsidentin Maienzugskommission Aarau
  • Präsidentin Feuerwehrkommission Aarau
  • Gemeindeverband Regionaler Bevölkerungsschutz und Zivilschutz Aare Region (Vertretung Stadt)
  • Mitglied Repol-Konferenz

Social Media

Ihre Unterstützung macht den Unterschied

Ein gutes Resultat am 20. Oktober 2019 verlangt nicht nur einen grossen persönlichen Einsatz, sondern bedingt auch die tatkräftige Unterstützung von Wählerinnen und Wählern. Machen auch Sie mit. Durch Ausfüllen des untenstehenden Formulars können Sie sich bei mir melden.

Ich unterstütze die Nationalratskandidatur von Suzanne Marclay-Merz und

Unterstützungskomitee

Adrian Ackermann, Unternehmer, Präsident SVIT Aargau, Kaisten
Nino Ackermann, Unternehmer, Ennetbaden
Marc Ammann, lic. oec. HSG, Geschäftsführer und Schuhmacher, Aarau
Silvano Ammann, Head of Marketing & Pricing (Continental Suisse SA), Einwohnerrat Aarau-Rohr
Stefan Ammann, Operation Manager, ehem. Präsident Jungfreisinnige Aargau, Beinwil-am-See
Stephan Attiger, Regierungsrat, Baden
André Badrutt, Electro-Ingenieur HTL, Pensioniert, Aarau-Rohr
Andreas Baertsch, Präsident FDP Erlinsbach, Erlinsbach
Martin Bahnmüller, Group Press Officer Dormakaba Gruppe, Einwohnerrat, Aarau
Manuel Bangerter, Vorstand FDP Oberkulm, Oberkulm
Manuel Bangerter,Vorstand FDP Oberkulm, Oberkulm
Pascal Benz,Einwohnerrat, Aarau
Jean-Pierre Blanc,Hirschthal
Benjamin Böhler,Student, Aarau
Ueli Bolliger,Leutwil
Willy Bolliger,Rechtsanwalt, Aarau
Sabrina Boog,Gerichtsschreiberin, Aarau
Dominik Brändli,lic.iur., Rechtsanwalt, Aarau
Yvonne Broder,Staatsanwältin DVI Kanton Aargau, Bezirksschulrätin, Reinach
Ulrich Bürgi,Dr. med., Chefarzt und Bereichsleiter Notfall KSA, Grossrat, Aarau
Thierry Burkhart,Nationalrat, Baden
Andreas Burri,lic. rer. pol. Leiter Wirtschaftsförderung Aarau
Lilian Däster,Gemeinderätin, Unterentfelden
Patrick Deucher,lic. oec. HSG, Aarau
Barbara Deucher-Brändli,Betriebsökonomin, Kreisschulrätin, Aarau
Cyrill Diem,Rechtsanwalt, Aarau
Antoinette Eckert,Grossrätin, Vizepräsidentin FDP.Die Liberalen Aargau, Wettingen
Corina Eichenberger,Nationalrätin, Kölliken
Peter Forster,Rechtsanwalt, Vizeammann, Küttigen
Renate Gautschy,Kauffrau, Gemeindeammann, Grossrätin FDP, Präs. GAV Kanton Aargau, Gontenschwil
Bernhard Grafe,Betriebswirtschafter, lic. rer. pol., Aarau
Dr. med. Sandra Grafe-Keller,Aarau
Martin Gubser,Dr. phil., CEO, UZH Foundation Zürich, Aarau
Urs Haeny, Oberwil Lieli
Philip Härri,zugel. Revisor, Reinach
Patrick Herzog,M.A. HSG, Risikomanagement AKB, Unterentfelden
Hans-Peter Hilfiker,Aarau
Thomas Hilfiker,Leiter Vorsorge&Vermögen/Private Banking, Mitglied der Direktion, Baloise Bank SoBa Präsident Hauseigentümerverband Aarau-Kulm, Mitglied Vorstand HEV AG und HEV CH, Aarau
Roger Holzer,Kassenleiter Ausgleichskasse für das Schweizerische Bankgewerbe, Gränichen
Stefan Huwyler,Grossrat, Muri
Renata Imbach Speich,Aarau
Kathrin Jacober,Gerichtspräsidentin, Zofingen
Barbara Josef,Unternehmensberaterin, Verwaltungsratspräsidentin 5to9 AG, Brütten
Georg Klingler,Rechtsanwalt und Notar, Aarau
Philip Klöti,Aarau
Rainer Klöti,Auenstein
Cristina Barbara Kopp,Präsidentin FDP Bezirk Kulm, Schöftland
Andrea Laanio,Rechtsanwältin, Oberwil-Lieli
Riku Laanio,Rechtsanwalt, Oberwil-Lieli
Raphael Ledergerber,Unternehmer, Co-Präsident FDP Niederrohrdorf, Niederrohrdorf
Nicole Lehmann,Juristin, Aarau
Esther Lenzin,Beinwil-am-See
Rainer Lüscher,Einwohnerrat, Aarau
Christophe Marclay,Rechtsanwalt, Aarau
Sven Marti,Campaigner im Wahlkampfteam FDP Schweiz, Zollikerberg
Thomas Merz,Unternehmer, Beinwil-am-See
Walter & Alena Merz,Lenzburg
Irène Näf, Erlinsbach
Dr. med. dent. Reto Neeser,Zahnarzt, Aarau
Christian Oehler,Einwohnerrat und Ortsbürgerfinanzkommission, Aarau
Guido Perlini,Aarau
Philippe Ramseier,Unternehmer, Stadtrat Baden, Baden
Robert Rhiner,Küttigen
Peter Roschi,Musiker, Musiklehrer, Werklehrer, Einwohnerrat, Aarau
Pascal Rudolf,Privatkundenberater Bank, Kassier FDP, Untersiggenthal
Laura Rufer,Unterentfelden
Mario Serratore,eidg. dipl. Finanzplanungs-Experte, Aarau-Rohr
Pascal Segginger,Leiter Services und Hochschulleitungsmitglied; Betriebsökonom FH, E-MBA Controlling & Consulting, Schöftland
Heiri Speich Imbach,Aarau
Peter Stahel,Aarau
Martina Suter,MLaw, Unternehmerin, Vizepräsidentin FDP. Die Liberalen Aarau, Aarau
Georges Vancura,Business Analyst, Buchs
Daniel von Däniken,Oberstaatsanwalt, Aarau
Urs Wälchli, Aarau
Patrick Walde,lic. iur. MBA, Aarau
Theres Wartmann,Brugg
Dieter Weber,lic. iur. HSG, Fürsprecher, dipl. Steuerexperte, Partner & VRP Tax Partner AG, Zürich, Aarau
Hans Peter Widmer,Oberentfelden
Jürg Willi,Unternehmer, VR, Präsident Handelsschule KV Aarau, Rombach
Danièle Zatti Kuhn,Aarau
Matthias Zinniker,Aarau
Stefan Zubler,Junior Mandatsleiter Treuhand, Aarau